Carp-Sounder - Die Bissanzeiger - Tel.: +49 (0) 6442 51 52 - info@carp-sounder.de

Passion Silure – von Sven Dombach

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

vor ein paar Tagen sind wir von unserer Frühlingstour zurück gekommen und somit ist der vierte und letzte Teil der Dreharbeiten zu unserem Filmprojekt Passion Silure abgeschlossen.

Es war wieder einmal eine Tour, die uns alle Höhen und Tiefen des Welsfischens spüren lies und es war nicht nur einmal ein Wechselbad der Gefühle dabei. Da wir ja das Wallerfischen so zeigen möchten, wie wir es regelmäßig am Wasser erleben, ungeschönt und ehrlich, waren das natürlich optimale Bedingungen für unser Vorhaben.

Ich war bereits eine Woche vor Hannes an dem von uns ausgewählten, unbekannten Fluss und ich wollte Location machen und anglerisch antesten, damit wir in der zweiten Woche, in der dann auch Hannes und das Filmteam dabei waren, ein paar wichtige Vorkenntnisse hatten.

  • 12920256_1171511546192939_8122552722915305905_n

  • Ganz ehrlich habe ich dabei anglerisch eine ganz neue Dimension des Welsfischens kennengelernt.

    Die Sessions, bei denen es zäh läuft, wir Blanknächte kassieren und am Ende der Woche froh sind, ein paar Fische, egal wie groß, auf der Habenseite zu wissen, kennen wir alle.

    Dass es aber auch das krasse Gegenteil davon geben könnte, war uns bis dato nicht klar.

    Als Hannes dann da war, haben wir aufgrund der vielen Aktionen (so verrückt es anhört) nach einer weiteren Nacht einen Umzug an ein anderes Gewässer vollzogen.

    Dieses Unterfangen hat uns allerdings einen kompletten Angeltag gekostet.

    Das lag nicht nur an den 500 km, die mit dem Auto zurückzulegen waren.

    Bei unserer Ankunft, kurz vor Dunkelheit, erwartete uns das neue Gewässer mit extremen Hochwasser und kaffebraunen Fluten.

Nach einer ausnahmsweise einmal durchgeschlafenen Nacht ohne Fischen, konnten wir uns aber auch dort zurecht finden und einen guten Plan machen. Hier war es dann wieder die anglerische Normalität mit einigen Aktionen in der Nacht, die uns dann auch wieder herausforderten.

  • 10399749_1165200570157370_692141981876755636_n

     

  • Der Pegel fiel nun schnell und die gefangene Fische ließen keinen Zweifel zu. Die Bäuche waren dick und rund und wir waren zu spät, hatten das große Fressen verpasst.

    Eigentlich hatten wir uns schon mit einem mittelmäßigen Ergebnis abgefunden aber in der letzten Nacht passierte es dann doch.

    Wir wurden mit einem vollgefressenen, kapitalen Hochwasserwaller belohnt, welcher der von Hannes dezent und optimal gesetzten Montage nicht widerstehen konnte…

     

Am Ende war dann alles mehr als gut und mit diesem tollen Fisch schließt sich der Kreis. Wir blicken zurück auf sehr unterschiedliche Sessions, die es uns aber ermöglicht haben, Filmmaterial auf die Festplatten zu bekommen, mit dem wir nun einen Film fertigstellen können, der tatsächlich so werden wird, wie wir uns das vor 3 Jahren vorgestellt hatten, als die Idee dazu geboren wurde.

  • 9 (2)

  • 12919802_1162214917122602_2284435032544404672_n

  • 8 (2)

  • 12801548_1165441390133288_1684578999336738065_n

Jetzt wartet in den nächsten Monaten noch eine Menge Feinarbeit auf uns, aber wir biegen zufrieden auf die Zielgerade ein und freuen uns darauf, euch im Herbst dann endlich das fertige Ergebnis präsentieren zu können. Demnächst wird es den ersten Trailer geben. Dann bekommt ihr schonmal einen Eindruck von unserem Style und dem vorhandenen Bildmaterial.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Achim und seinem Team für den perfekten Support zu unserem Film bedanken. Ohne euch wäre eine Realisierung in solchem Rahmen nicht möglich gewesen.

Euch allen wünsche ich eine schöne Zeit am Wasser.

Sven Dombach

-Cat Sounder Supporter-

© Copyright 2015 Carp-Sounder